Maren Pudimat und Lena Obermaier

Maren Pudimat und Lena Obermaier

Account Manager bei Maisberger
Als Employer Branding-Experten beschäftigen sich Maren Pudimat und Lena Obermaier bei Maisberger mit den Themen Recruiting, Mitarbeitergewinnung und -bindung. Gemeinsam mit Unternehmen setzen sie strategische Maßnahmen entlang der Maisberger Employer Branding Journey um – mit spannendem, authentischem und individuellem Content auf allen Kanälen.
Maren Pudimat und Lena Obermaier

Letzte Artikel von Maren Pudimat und Lena Obermaier (Alle anzeigen)

Mitarbeitergewinnung oder -bindung: Was sollte Employer Branding leisten? Die Antwort ist eindeutig: beides! Denn durch strategische Arbeitgeberkommunikation gelingt es, sowohl neue Talente auf sich aufmerksam zu machen als auch Mitarbeiter, die als Know-how-Träger für den Unternehmenserfolg entscheidend sind, zu binden. Employer Branding zielt also nicht auf Recruiting oder Mitarbeiterbindung ab, sondern muss für den Erfolg beides berücksichtigen. Wenn Sie noch überlegen, ob Sie Employer Branding überhaupt benötigen, werfen Sie einen Blick auf diesen Beitrag.

Maisberger Employer Branding Journey

Aufbauend auf dieser Erkenntnis haben wir die Maisberger Employer Branding Journey entwickelt. Sie definiert drei Phasen – Mitarbeiter finden, gewinnen, binden – für die wir zielgruppenspezifischen Content erschaffen: Mit den richtigen Themen, individuellen Botschaften und einem Mix an Kommunikationsmaßnahmen für online und offline erreichen wir Kandidaten und Mitarbeiter genau an den Berührungspunkten, an denen sie mit Ihrem Unternehmen als Arbeitgeber in Kontakt kommen. Jede Begegnung, die ein Bewerber mit dem (zukünftigen) Arbeitgeber hat, sollte ein motivierendes Erlebnis sein. Mit dieser Maßgabe schaffen wir eine positive Candidate Experience – die Summe der Wahrnehmungen und Erfahrungen, die ein Kandidat mit einem potenziellen Arbeitgeber sammelt – und wandeln diese in eine positive Employee Experience.

Von der Candidate zur Employee Experience: die Maisberger Employer Branding Journey- human-centered-communications

Wie Sie aus der Arbeitgebermasse herausstechen

396.000 Ergebnisse in 0,45 Sekunden: Das ist das Ergebnis einer Google-Suche nach Jobs für Softwareentwickler – nur für München, versteht sich. Was dieses Beispiel exemplarisch verdeutlicht: Offene Stellen gibt es viele. Für Unternehmen heißt das, sie müssen herausstechen, um das Interesse potenzieller Auszubildender, Fach- oder Führungskräfte zu wecken. Nur die klassischen Anreize reichen in Zeiten von New Work nicht mehr aus. Die Employer Brand muss sich deutlich vom Wettbewerb diversifizieren. Was dabei nicht außer Acht gelassen werden darf: der digitale Auftritt als Arbeitgeber. Schließlich informieren sich die meisten erstmal online. Überzeugen Sie also (auch) digital!

Mitarbeiter gewinnen: der entscheidende zweite Eindruck

Sie erhalten eine Bewerbung von einem vielversprechenden Kandidaten? Dann haben Sie eine wichtige Hürde genommen und im War for Talents von sich als Arbeitgeber überzeugt. Jetzt gilt es nicht nur bei den weiteren Touchpoints, die ein Bewerber erlebt, den Kontakt zu vertiefen, sondern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Dies muss den gesamten Prozess vom Bewerbungsprozess bis zum Vorstellungsgespräch berücksichtigen.  Wie das gelingt? Machen Sie Ihr Unternehmen erlebbar! Hierbei helfen spannende Insights: das kann ein Virtual Reality-Video sein, ein Studierendenevent oder ein Interview mit einem Geschäftsführer, das Einblicke über Projekte ebenso wie über die Arbeitskultur liefert.

Ideale Botschafter für die Arbeitgebermarke: zufriedene  Mitarbeiter

Jedes Unternehmen weiß: Fluktuation der Mitarbeiter kostet bares Geld und wirkt sich negativ auf das Arbeitgeberimage aus. Beschäftigte langfristig zu halten, ist im Umkehrschluss Gold wert. Unsere Employer Branding Journey endet nicht etwa nach dem Recruiting, sondern berücksichtigt neben der Candidate auch die Employee Experience. Meint: die Erfahrung, die ein Mitarbeiter mit dem Unternehmen als Arbeitgeber macht. Denn Authentizität ist bei der Arbeitgeberkommunikation das A und O: Was nach außen kommuniziert wird, muss auch intern gelebt werden. Es gilt, in den einzelnen Mitarbeiter-Lebenszyklen – vom Onboarding bis zum Ruhestand – den Kontakt zum Mitarbeiter zu personalisieren und ihn ins Unternehmen zu integrieren. Sei es mit einem „Welcome Package“ am ersten Arbeitstag oder dem wöchentlichen Newsletter. Und wer von seinem Job nachhaltig begeistert ist, wird nach innen und außen zum idealen Markenbotschafter Ihrer Employer Brand.

Wollen Sie auch die besten Talente finden, gewinnen und binden? Basierend auf unserem Ansatz der Employer Branding Journey erarbeiten wir individuelle Maßnahmen – schreiben Sie uns!

9 + 5 =

Von der Candidate zur Employee Experience: die Maisberger Employer Branding Journey- human-centered-communications
Als Employer Branding-Experten beschäftigen sich Maren Pudimat und Lena Obermaier bei Maisberger mit den Themen Recruiting, Mitarbeitergewinnung und -bindung. Gemeinsam mit Unternehmen setzen sie strategische Maßnahmen entlang der Maisberger Employer Branding Journey um – mit spannendem, authentischem und individuellem Content auf allen Kanälen.
Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Lassen Sie Ihr Netzwerk teilhaben: