Websites müssen funktionieren. Und zwar nicht ausschließlich im Sinne „Oh, das ist aber ein beeindruckendes Design“ sondern eher hinsichtlich User Journey und vor allem in Richtung Lead Generation. Momentan gibt es wahrscheinlich kein Meeting, in dem der Begriff „Lead Generation“ nicht genannt wird.

Lead Generierung basiert auf Daten. Im  Zusammenhang mit Lead Generation handelt es sich bei diesen Daten um Informationen zu  Personen, die Interesse an Produkten oder Dienstleistungen haben. Dieses Interesse ist so groß und das Bedürfnis nach der Information dabei so wichtig, dass sie ihre Kontaktdaten hinterlassen, um an die Inhalte hinter dem Formular heranzukommen.

Kampagnen mit dem Ziel Lead Generierung rücken deshalb in den Fokus jeder Kommunikationsstrategie, weil der User aus eigenem Antrieb seine persönlichen Daten hinterlässt. Das steigert die Wahrscheinlichkeit aus einem User einen echten Kunden zu machen naturgemäß enorm.

Der Druck diese  Leads zu generieren kommt vom Vertrieb und wird an die Marketing bzw. Kommunikationsabteilungen weitergegeben. Mit Hilfe von kreativen und qualitativ hochwertigen Inhalten, der richtigen Vermarktung und einer optimalen Plattform um die Inhalte darzustellen, kann man diesen Druck jedoch schnell lindern. Leider ergeben sich dabei schnell ein paar Fragen von denen eine ganz zentral ist.

Landingpages als Lead-Gen Plattform

Was aber ist die optimale Plattform um Leads zu generieren? Plattformen und Maßnahmen gibt es viele…

  • Website
  • LinkedIn
  • Xing
  • Webinare
  • Tutorials

aber keine lässt sich so zielgenau und effizient auf die Zielgruppe ausrichten wie eine Landingpage. Denn das einzige Ziel einer Landingpage ist es, ein bestimmtes Thema zu transportieren und damit möglichst viele Leads zu sammeln.

Die Vorteile im Überblick hinsichtlich Leadgenerierung:

  • Einfache und schnelle Umsetzung
  • Perfektes Zielgruppentargeting
  • Optimaler Informationsgrad durch Fokussierung auf ein Thema
  • Optimale Suchmaschinenoptimierung durch Fokussierung auf ein Thema
  • Signifikant höhere Conversionrates durch gezielte Call-to-Acts
  • Bessere Performance als die Corporate Websites, die sich auf viele Themen konzentrieren muss
  • Messbare Erfolge (ganz wichtig um das Budget für die Kampagne zu rechtfertigen)

Die Landingpage als Instrument zur Lead Generierung ist also unumstritten. Über was sich natürlich vorzüglich weiter diskutieren lässt, ist die konkrete Umsetzung von Landingpages.

Wie hole ich das Optimum für meine Lead Kampagne heraus?

Es gibt viele Fragen die man sich stellen sollte um ein optimales Ergebnis zu erreichen

  • Was sind die essenziellen Bestandteile einer Landingpage
  • Wie sieht meine Keyword (SEO) Strategie aus
  • Welche Aktion erwarte ich vom Besucher der Seite
  • Wie kann ich die Landingpage in meine Gesamtstrategie einbetten

Wie gesagt kann man darüber herrlich diskutieren. Ich bin bereit!

Klaus Daidrich

Account Director, Maisberger GmbH

Der Beitrag hat Ihnen gefallen? Lassen Sie Ihr Netzwerk teilhaben: